Probleme und Fragen


Welche Lösung benötigen Sie?

0351 - 2 736 986
GmbH Insolvenz Verkauf oder
diskreten Rückruf anfordern!

Insolvenz droht?

Rückruf gewünscht?


Füllen Sie jetzt unser Kontaktformular aus


Links

 

Verkaufen statt Liquidieren!

Logo kl

Sie wollen Ihre aktive Firma verkaufen?

 horizontale linie

Logomantel kl

Oder Sie besitzen eine inaktive Firma?

 

Geschäftsaufgabe - die Beendigung der unternehmerischen Tätigkeit

Es gibt viele Gründe - warum ein Geschäft aufgegeben wird. In unserer langjährigen Praxis kristallisierten sich in der Mehrzahl folgende Punkte heraus - welche im Ergebnis zur Geschäftsaufgabe führten:

Die Aufgabe einer geschäftlichen Tätigkeit kann für den Inhaber mitunter die Bewältigung einer komplexen Aufgabenstellung bedeuten. Ist der Inhaber erkrankt oder gar verstorben - so bedeutet dies für Angehörigen neben der privaten - eine formelle Belastung. Der Einsatz erfahrener Liquidatoren macht Sinn - da diese - im Unterschied zum Nachlassverwalter - auch unternehmerische und juristische Aspekte beleuchten - und lösen sowie die Firmenabwicklung vollziehen.

Weiterlesen...

Der Abwicklungs- oder Liquidationsverkauf einer Kapitalgesellschaft (GmbH, GmbH & Co. KG, AG)

Vorteile der Liquidation
  • Ausscheiden des Geschäftsführers
  • Durchführung des Verfahrens in einem anderen Bundesland möglich
  • Bonitätserhalt des Alt-Geschäftsführers
  • Neue Zeit- und Handlungsoptionen
  • Forderungsminimierung durch Gläubigervergleiche
  • Vermeidung der Risiken des Insolvenzverfahrens
  • Gesetzeskonforme Variante für die Liquidierung der Gesellschaft

Wie beim Abwicklungsverkauf, so wird auch beim Liquidationsverkauf die GmbH zum Zwecke der Liquidation an eine dafür von uns speziell vorgehaltene Liquidationsgesellschaft veräußert. Das Liquidationsverfahren der GmbH selbst führen wir als Liquidator durch. Die Gesellschaft kann in ein anderes Bundesland sitzverlegt werden, um zum Beispiel regionale Befindlichkeiten, (Veröffentlichung im Bundesanzeiger usw.) zu umgehen.

GmbH Liquadtion - SitzverlegungDie Sitzverlegung einer GmbH u.ä. muss plausibel und in einem rechtlich sicheren Rahmen erfolgen. Eine Firmenabwicklung sollte geplant und koordiniert vollzogen werden, um eventuelle Verstimmungen und drohende Fremd-Insolvenzanträge seitens der Gläubiger zu vermeiden.

Nach Verfahrensabschluss (Liquidationsziel) wird am Ende die Löschung im zuständigen Handelsregister erreicht. Das Verfahren ist etabliert und wird bevorzugt von Unternehmen angewendet, wo Anteilseigner das Land oder der Bund ist.

Weiterlesen...