Probleme und Fragen


Welche Lösung benötigen Sie?

0351 - 2 736 986
GmbH Insolvenz Verkauf oder
diskreten Rückruf anfordern!

Insolvenz droht?

Rückruf gewünscht?


Füllen Sie jetzt unser Kontaktformular aus


Links

 

Verkaufen statt Liquidieren!

Logo kl

Sie wollen Ihre aktive Firma verkaufen?

 horizontale linie

Logomantel kl

Oder Sie besitzen eine inaktive Firma?

 

Unsere Kosten für die Abwehr der Insolvenz, Sanierungsgestaltung, Übernahme und Abwicklung

Unsere Kosten richten sich stets nach dem zu erwartenden Auftragsumfang.

Diesen werden wir gemeinsam mit Ihnen in mehreren kostenfreien Vorgesprächen abstecken. Auch hier gilt - Ein offenes Wort Ihrerseits und die konkrete Benennung aller zu lösenden Probleme versetzt uns in die Lage, genaue Kostenangebote abzugeben.

Je früher mit Sanierungs- oder Abwicklungstätigkeiten begonnen werden kann, umso niedriger wird unsere Kostennote ausfallen. Alle externen Kosten durch Notare, Rechtsanwälte und Steuerberater werden gesondert ausgewiesen oder ausdrücklich bei der Abgabe eines Gesamt-Kostenvoranschlages inkludiert.

Kosten durch treuhänderische Übernahme richten sich stets nach dem Auftrags- und Bearbeitungsumfang. Bei Unternehmenssanierungen können Honorare im Erfolgsfalle vereinbart werden. Entstehende Kosten müssen allerdings getragen werden. Das Honorar im Erfolgsfalle vollstreckt sich ausschliesslich auf Beratungsleistungen.

Unsere Kosten und Honorare werden offen und transparent kommuniziert. Verdeckte Kosten werden nicht produziert. Sollten in der Umsetzung des Abwicklungs-, Sanierungs- oder Liquidationsplanes Faktoren auftreten, die von uns bei Mandatsübernahme nicht ersichtlich sind, werden wir Ihnen dies mitteilen und gemeinsam nach einer Lösung suchen.

Ratenzahlungen unserer Honorare sind grundsätzlich möglich. In der Regel müssen dafür werthaltige Sicherheitsleistungen seitens des Mandanten erbracht werden. Generell sind 50% des veranschlagten Gesamthonorares bei Umsetzung der im Abwicklungsplan angeführten Leistungen zu erbringen.

Kostendeckungen aus Masseverwertung bei Liquidation sind grundsätzlich möglich, müssen jedoch im Einzelfall geprüft werden. Zu erwartender Massezufluss aus Rechtsstreiten, Schadensersatzforderungen, Klagen und Verbindlichkeiten kann im Fall erheblichem Einsatzes und Vorkosten Ihrerseits abzüglich einer Provision abgetreten werden (Massezufluss auf Ander-Konto). Die Höhe der Provision richtet sich nach dem erwartendem Massezufluss. Eine Verrechnung auf unsere Kosten und Beratungshonorare ist nicht möglich. Strafrechtliche Vorschriften bzgl. Bankrott, existenzvernichtender Eingriff usw. sind zu beachten.